22. August 2009

Alleinreisende Kinder.

Wenn Papa und Mama dreitausend Kilometer auseinander wohnen, verbringt man als Scheidungskind zwangsläufig viel Zeit im Flieger. Mitunter soviel, dass manche alleinreisende Kinder schon im Grundschulalter einen Vielfliegerstatus besitzen, der so manchen Erwachsenen vor Neid erblassen lässt. Dementsprechend ist ein Flug so interessant wie eine Fahrt im Linienbus von Bad Salzuflen und die gelangweiligten Kindergesichter, in die man blickt, können es mühelos mit jedem angefressen-arroganten Unternehmensberater aus der Business Class aufnehmen.

Nun, von soviel Pose lasse ich mich als professionelle Kinderbespaßerin natürlich nicht beeindrucken, und fahre trotzdem alles auf, was unsere Spielzeugkiste hergibt.
(Extra kinderfreundlich säuselnd.) "Naaa, möchtest Du was zu spielen...?"
(Verständnisloser Blick.) "..."
"Ich habe ein Malbuch, ein Puzzle..."
"Kenn ich schon."
"Vielleicht möchtest Du die Spielkarten, oder Schiffe versenken?"
"Nein."
"Das Rätselheft?"
"Nein."
"Oder das Sudoku?"
(Jetzt sichtlich genervt.) "NEIN!!!"
"Oder vielleicht doch lieber die Fingerpuppe, na? Hmm? Oder was anderes? Was zu lesen?"
(Jetzt ganz erwachsen.) "Gut, dann nehme ich einen Spiegel."

Kommentare:

  1. Der Hammer ist: Ab September gibt es tatsächlich "Mein Spiegel", also den Spiegel für Kinder oder besser ganz junge Erwachsene!
    Mal sehen, wann die FAZ mit "Fäzchen" nachzieht und dem Slogan "Dahinter steckt immer ein kluges Trotzköpfchen".

    AntwortenLöschen
  2. Das wär ja mal was für unsere Spielzeugkiste :-) Fehlt noch die Mini-Gala mit Paparazzifotos von Promikindern auf dem Kindergartenspielplatz: "Klein-San-Diego besticht seine Spielkameraden mit den neuesten Gameboys, um den besten Platz am Sandkasten zu bekommen - ganz der Papa! Mutti kocht derweil zu Hause Spinat und ruft die Auskunft an"

    AntwortenLöschen
  3. Uff, ich bin mit Promikindern nicht ganz so versiert, musste erstmal kurz sinnieren, bis mir klar wurde, das San Diego aus Verona stammt...:o)

    Aber gute Idee! Gala,Playboy,Wild&Hund,Manager-Magazin für Kiddies. Dafür dann im Gegenzug aber bitte auch YPS für Erwachsene - mit Gimmick!..Handy-App oder so ...

    AntwortenLöschen
  4. Mir ist erst anhand von den Kommentaren klar geworden das die Zeitschrift Spiegel gemeint ist. Vorher hab ich mich noch gefragt "Spiegel? Am Board? Darf man das?" Aber dann hat es *klick* gemacht. :)

    AntwortenLöschen